Eurobaustoff - Die Fachhndler: StartseiteZur Startseite

Pressekontakt

Franz-Josef Segin
Bereichsleitung

 

 


Tel. (06032) 80 51 81
Fax (06032) 80 58 181
Franz-Josef.Segin@eurobaustoff.de


Fachhändler in Ihrer Nähe

25.03.2019

Seminarreihe Bauelemente der EUROBAUSTOFF aktualisiert

Sie gehören zu den erfolgreichsten Weiterbildungsangeboten der Kooperation EUROBAUSTOFF und werden gerade deshalb immer wieder auf aktuelle Branchenanforderungen überprüft.


Im vergangenen Jahr haben sich die Vertreter aus dem Fachbereich mit den Praktikern der Fachgruppe Bauelemente abgestimmt und beschlossen, die Seminarreihe Bauelemente noch konsequenter an der Praxis auszurichten. Für die neuen Bauelemente-Seminare konnte hierfür der bereits durch mehrere Referententage und ähnliche Veranstaltungen in der Kooperation bestens bekannte Dozent Peter Ertelt aus Bruchköbel verpflichtet werden. Sein beruflicher Werdegang weist Ertelt als Spezialisten für das gesamte Themenspektrum Bauelemente sowohl in Theorie als auch in der Praxis aus: Peter Ertelt ist Inhaber einer Schreinerei, Dipl. Ing. Innenarchitekt sowie als Sachverständiger für Fenster, Türen, Tischlerhandwerk und als Dozent tätig.

Fachberaterlehrgang in Göttingen mit Dozent Peter Ertelt (links)


Zwei Seminare vermittelten den insgesamt 25 Teilnehmern in Großefehn (Mitte Dezember) und in Landsberg (Ende Januar) Fachwissen für den Einstieg in das Bauelemente-Geschäft. Unter den Teilnehmern waren Quereinsteiger, Kollegen, welche die Abteilung gewechselt haben bis hin zu Azubis, welche nach Abschluss in das Bauelemente-Berufsleben einsteigen möchten. Sie lernten Basics wie „Welche Tür dient für welches Einsatzgebiet“, „Worauf muss ich beim Aufmaß achten?“, „Welche Materialarten gibt es bei Haustüren, Fenstern“ und ähnliches mehr. Mit diesem Rüstzeug fühlten sie sich gut aufgestellt für die Praxis in den Unternehmen, so das Urteil nach dem zweitägigen Seminar.

Weit mehr in die Tiefe reicht der einwöchige Fachberaterlehrgang, der dieses Frühjahr vom 25. Februar bis 1. März in Göttingen im „Meisterwerk“ des Freizeit Inn stattfand. Diese Werkhalle bietet optimale Voraussetzungen, um auch praktische Details zu vermitteln. Zwölf Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich zu diesem anspruchsvollen Seminar bei Peter Ertelt angemeldet. Nachdem am ersten Tag Grundlagen gefestigt worden waren, ging es am zweiten Tag direkt praktisch los. Mit Unterstützung der Firma Novoferm bauten die Mitarbeiter aus den Gesellschafterhäusern eine Stahlzarge ein, wobei sie auf die optimale und technisch korrekte Durchführung zu achten hatten. Die Firma Herholz vermittelte den Teilnehmern praktische Details bei der Montage einer Zarge in Kombination mit einer flächenbündigen Tür. Ergänzt wurde das Projekt durch die Firma Eco, deren Anwendungsprofis die Möglichkeiten und Varianten im Beschlagsbereich vorstellten. Auch die Montage eines Fensters wurde unter den Argusaugen von Peter Ertelt trainiert. Bewährt hat sich auch diesmal wieder der direkte Wissenstransfer zwischen Schulbank und Werkstatt dank der Rahmenbedingungen in der Meisterwerk-Halle. Nach theoretischen Einheiten direkt erste Erfahrungen am Objekt sammeln zu können, empfinden die Teilnehmer als besonders lehrreich.

Zum Ende der Woche fand neben einer schriftlichen auch eine mündliche Prüfung statt, in welcher die Teilnehmer innerhalb eines simulierten Kundengesprächs professionell beraten mussten. Alle Absolventen konnten die Urkunde, die sie als Fachberater Bauelemente ausweist, aus den Händen von Peter Ertelt sowie Tobias Margraf, stellvertretender Fachbereichsleiter Bauelemente der Kooperation EUROBAUSTOFF, zum Fachberater Bauelemente entgegennehmen. Eine Woche lang hatten ihre Vorgesetzten und Kollegen auf die Unterstützung der Seminarteilnehmer verzichten müssen. Doch der Mehrwert, den sie nun dank ihrer Kompetenz in die Fachzentren einbringen, ist nicht zu unterschätzen.


Dateien & Bilder zum Download