Eurobaustoff - Die Fachhndler: StartseiteZur Startseite

Fachhändler in Ihrer Nähe

Rohbau

Vom Keller bis zum Dach:
Fundament, Dach, Fassade & Mauerwerk

Innenausbau

Neubau und Modernisierung:
Bad, Dachausbau, Treppen, Türen & Fenster, Boden/Wand/Decke und mehr..

Außenbereich

Alles für Garten & Landschaft, Garage und Anbauten

Eigenleistung

Gemeinsam bauen, günstiger bauen!

Sie sind handwerklich begabt? Vielleicht sogar selbst ein Profi? Oder Sie haben Freunde, Bekannte, Verwandte, die Geschick, Erfahrung und Lust haben, mit anzupacken? Fragen Sie doch einfach. Eigenleistungen helfen, eine Menge Geld zu sparen. Und Spaß macht es außerdem, zumal wir Ihnen mit Rat, Tat und tollen Produkten zur Seite stehen. Das gibt Sicherheit.

Seite an Seite mit Profis

Neben Selbstbausystemen aller Art gibt es Baufirmen, die individuelle Eigenleistungen anrechnen, bzw. Nachlässe geben. Vorteil: Sie haben ständig erfahrene Profis an Ihrer Seite, die Ihre Arbeit überwachen und Fehler vermeiden helfen. Grundsätzlich gilt: Schätzen Sie Ihre Fähigkeiten selbstkritisch ein, und muten Sie sich und Ihren Baufreunden nicht zuviel zu.

Richtig anpacken, richtig Geld sparen

Nicht jede Arbeit am Bau erfordert Fachwissen oder eine Zulassung.
Ihr Vorteil! Die häufigsten Eigenleistungen:

  • Mitarbeit am Ausheben des Baugrunds
  • Maurerarbeiten
  • Innenausbauarbeiten, z. B. beim Dachgeschoss-Ausbau
  • malen, tapezieren, Boden legen
  • Vorbereitung für die Verlegung von Wasser- und Elektroleitungen
  • Außen-, Gartenbauarbeiten

Vorsicht Schwarzarbeit!

Nur was kostenlos erbracht wird, gilt als Eigenleistung. Schon kleinere Vergütungen, und es wird Schwarzarbeit daraus. Allerdings: Fahrt-, Verpflegungskosten und andere Auslagen Ihrer Helfer dürfen Sie erstatten. Bedenken Sie auch: Auf Eigenleistungen gibt es keine Gewährleistung! Ihre Eigenleistung kann sogar die Gewährleistung Ihres Handwerkers aufheben. Übernehmen Sie deshalb nur Tätigkeiten, die Sie beherrschen!

Freunde sichern

Wer Eigenleistungen mit Freunden, Verwandten, Arbeitskollegen oder anderen Helfern erbringt, muss diese bei der Bauberufsgenossenschaft versichern, sofern die Gesamtarbeitszeit mehr als 39 Stunden beträgt. Ihre private Haftpflicht befreit nicht von dieser Verpflichtung. Mehr Infos unter

www.bgbau.de.