Eurobaustoff - Die Fachhndler: StartseiteZur Startseite

Reinigung & Pflege

Zur normalen Pflege genügen Mopp, Besen, Staubsauger oder Elektro-Bohnerbesen. Der Boden kann bei Verschmutzungen nebelfeucht (nicht nass!) gewischt werden. Damit Sie lange Freude an Ihrem Fußboden haben, empfehlen wir, die speziellen Pflege- und Reinigungsprodukte für Laminat-, Linoleum-, Kork-, Parkett- und Massivholzdielenböden zu verwenden.

Bitte achten Sie stets darauf, keine übermäßige Feuchtigkeit auf dem Boden zu belassen, damit keine Nässe in die Fugen eindringen kann. Zur dauerhaften Werterhaltung ist es unerlässlich, ein gesundes Raumklima (50 % bis 65 % rel. Luftfeuchte und ca. 21 C° Temperatur) einzuhalten. Um die Bodenoberfläche besser zu schützen, sollten Fußmatten an allen Eingansbereichen ausgelegt werden, damit Schmutz und Staub aufgefangen werden. Die Intensität der Bodenpflege hängt stark von dessen Beanspruchung ab. Versehen Sie die Füße von Stühlen und anderen Möbelstücken mit geeigneten Filzgleitern. Vermeiden Sie es, Möbel über den Boden zu schieben. Achten Sie darauf, dass Laufrollen unter Möbeln dem Gewicht des Möbelstücks angepasst sind und an Bürorollenstühlen weiche Rollen befestigt sind.

Verwenden Sie niemals:

  • Matten mit Gummi- oder Latexrücken, da sie Verfärbungen auf dem Boden hinterlassen können
  • Scheuermilch
  • Reinigungsprodukte mit chemischen Lösungsmitteln, wie z. B. Azeton, da sie den Boden auf Dauer beschädigen können
  • Drahtbürsten zum Fegen

Intensive Pflege von Holzböden

Zum Auffrischen von müde wirkenden gewachsten oder geölten Fußböden eignet sich Wachspflege- und Reinigungsmittel. Dazu wird auf die zuvor gereinigte und wieder trockene Oberfläche eine dünne Schicht aufgetragen. Ein Aktivfasertuch oder eine handelsübliche Poliermaschine eignen sich hervorragend für eine dünne Pflege. Für Weiß behandelte Oberflächen wird das Wachspflege- und Reinigungsmittel auch in Weiß angeboten. Zum Reinigen stark verschmutzter Oberflächen mit eventuell öligen oder fettigen Flecken wird das Wachspflege- und Reinigungsmittel in kleinen Mengen gezielt aufgebracht. Mit einem Tuch oder Scotchpad wird nun der Schmutz gelöst und anschließend abgewischt. Anwendungszeiträume je nach Beanspruchung etwa alle 3-6 Monate in Wohnräumen, 1-3 Monate in Fluren, Büros und 1-4 Wochen in Verkaufsräumen, etc.

Holzböden auffrischen

Um die Originaleigenschaften des neuen Bodens auch über Jahre zu erhalten, müssen abgenutzte Flächen mit einem der unterschiedlichen Hartwachs-Öle nachbehandelt werden. Hierzu wird der Boden zunächst gründlich gereinigt. Anschließend wird eine dünne Schicht mit der Fußbodenstreichbürste aufgebracht. Nach erfolgter Trocknung ist die Oberfläche wieder so gut wie neu und lässt sich so einfach belasten und reinigen wie am ersten Tag. Farbige Behandlung mit Dekorwachsen: Mit transparenten oder deckenden Dekorwachsen und speziellen Hartwachs-Öl Weißgrund eröffnen sich viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung unbehandelter, abgeschliffener Böden.

Mit Dekorwachs transparent

  • Leicht pigmentierter Holzanstrich für alle Hölzer im Innenbereich
  • Sehr gut geeignet für die farbige Grundierung von Holzfußböden
  • Die Oberfläche ist abriebfest, wasser- und schmutzabweisend und unempfindlich gegen Haushaltschemikalien

Mit Dekorwachs deckend

  • Stark pigmentierter Holzanstrich für den farbigen Innenausbau
  • Ideal für kräftig eingefärbte Holzfußböden
  • Transparenter, intensiv farbiger Fußboden bei maschineller Applikation

Deckende Endergebnisse sind möglich

Das Holz erhält eine wasser- und schmutzabweisende Oberfläche, ist wischfest und unempfindlich gegen Haushaltschemikalien

Mit Hartwachs-Öl Weißgrund

Grundierungsanstrich für Hölzer, die eine leicht weiß gelaugt wirkende Oberfläche erhalten sollen

Vorbehandlung

Bei allen Farbbehandlungen ist ein Endanstrich auf dem Fußboden mit einem der farblosen Hartwachs-Öle unbedingt erforderlich!

INFO:

Mit Hartwachs-Ölen kann das Holz atmen, denn sie wirken angenehm auf das Raumklima. Sie sind abriebfest sowie abweisend gegen Wasser und Schmutz.

Anwendung: Hartwachs-Öle sind ideal für die Behandlung von stark belasteten natürlichen Oberflächen. Das gebrauchsfertige Qualitätsprodukt lässt sich sehr einfach manuell verarbeiten. Bitte nicht verdünnen und gut umrühren!

Dünn und gründlich in Holzmaserrichtung ausstreichen. Eine zu hohe Auftragsmenge, schlechte Belüftung, geringe Temperaturen sowie hohe Luftfeuchtigkeit können die Trockenzeit deutlich verlängern.

Eine Nachbehandlung des Bodens ist nicht erforderlich. Wird jedoch ein höherer Glanzgrad gewünscht, kann der Boden nach 2-3 Tagen mit Wachspflegeund Reinigungsmittel/-Spray behandelt und nach Trocknung (ca. 1 Stunde) mit einer Poliermaschine (weißes Pad) überpoliert werden. Der Holzfußboden kann bereits am nächsten Tag begangen werden.

Die vollständige Durchhärtung der Beschichtung ist jedoch erst nach ca. 10-14 Tagen erreicht. Teppiche sollten daher erst nach 2-3 Wochen aufgelegt werden.