Eurobaustoff - Die Fachhndler: StartseiteZur Startseite

Bauen oder kaufen?

Die Freude der Wahl

Je klarer Sie sich darüber werden, wie Sie und Ihre Familie leben wollen, desto sicherer und schneller finden Sie zum Traumhaus. Neubau, Altbau, Eigentumswohnung? Bauen, kaufen, sanieren? Eigenes Projekt oder Gemeinschaftsmodell? Stadt, Land? Nicht immer ist es gut, den Trends zu folgen. Wer seine Bedürfnisse kennt und konsequent eigene Wege geht, kann echte Schnäppchen machen...

Siedlungshäuschen, stadtnah, günstig abzugeben

Im Grünen wohnen, ruhig, mit Garten – nicht jede Familie genießt die Idylle, wenn sie mit weiten Wegen verbunden ist. Der Trend zur Stadt hält an. Doch Bauplätze in Stadtnähe – schwer zu finden und teuer meist auch. Alternative: ein Siedlungshäuschen aus den 50er oder 60er Jahren günstig erwerben, sanieren und ausbauen. Vorteil: erschlossenes Grundstück, Keller und massive Substanz sind bereits vorhanden – mit den gängigen Förderungen und eigenen Leistungen kommen Sie preiswert zu einem attraktiven Domizil in bester Lage.

Klassiker in vielen Varianten

Das frei stehende Architektenhaus lässt Ihnen die meisten gestalterischen und technischen Optionen. Doch es gibt Varianten, die Ihre Freiheiten nur wenig einschränken, dafür aber preisliche und teilweise sogar auch energetische Vorteile bieten:

  • Zweifamilienhaus

    Vorteil: eine Mieterwohnung im eigenen Haus finanziert das Objekt mit. Und Sie können die Anteile an ihrer Errichtung und Instandhaltung steuerlich geltend machen.
  • Doppelhaus

    Ein Haus, das man am besten gemeinsam mit Partnern baut: Ein Doppelhaus spart Grundstücksfläche, Planungs- und Baukosten sowie etwa 25 % Energie, weil eine Wand ja „innen“ liegt. Auf Schallschutz zwischen den Hälften achten!
  • Reihenhaus

    Günstige Variante für alle, die gut mit Menschen können: Geringe Grundstückskosten, günstige Errichtung und beste Energiespar-Eigenschaften zeichnen das Reihenhaus aus. Moderne Bauträger-Modelle lassen erstaunliche Freiräume für die individuelle Gestaltung bzw. den eigenen Ausbau. Guter Schallschutz ist wichtig.
  • Fertighäuser

    Auch hier ist die Auswahl der Typen riesig. Längst hat sich die Branche auf die hohen Ansprüche der Kunden eingestellt und bietet viele Möglichkeiten mitzubestimmen bzw. mitzugestalten.
  • Die All-inclusive-Lösung

    Ein Ansprechpartner für alles, dazu hohe Projektsicherheit: Ein industriell ganz oder teilweise vorgefertigtes Haus bezugsfertig vom Bauträger bzw. Generalunternehmer zu erwerben, spart Bau-kosten und Abstimmungsaufwand. Vorher sehen, wie es am Ende aussehen wird – das ist der Clou dieses Modells. Dennoch bleibt reichlich Platz für die Umsetzung individueller Wünsche.
  • Das Mitbau-Haus

    Sie trauen sich zu, das Projekt ganz oder teilweise selbst zu stemmen? Herzlichen Glückwunsch, dann bietet Ihnen der Markt eine schier unübersichtliche Fülle von Möglichkeiten, preiswert zum Traumhaus zu kommen. Rohbau-, Ausbau-, Außen-Fertig-, Selbstbau-Häuser – Sie haben die Wahl. Ihr EUROBAUSTOFF-Fachhändler ist die starke Kraft an Ihrer Seite, wenn´s um die zügige Umsetzung Ihrer Eigenleistungen geht. 

Man muss kein Nostalgiker sein, um sich für ein Haus mit Vorbesitzer zu entscheiden. Der Trend zur Stadt lässt die Nachfrage und damit die Preise für Eigenheime im Umland sinken. Viele Ehepaare, deren Kinder das heimische Nest verlassen haben, kaufen ein komfortables Appartement in der Stadt und verkaufen dafür ihr Familiendomizil. Keine schlechten Gelegenheiten für preisbewusste Käufer, die den Modernisierungsaufwand nicht scheuen, den ein 25 Jahre altes oder älteres Haus mit sich bringt. Vorteil: Sie kaufen massiven Bestand, voll erschlossen und meist gut gepflegt. Auf die rechtlichen Informationen im Grundbuch achten.